FutureCamp Akademie - Programm 2020



Webinare - Online-Live-Schulung mit dem Webkonferenztool GoToMeeting



Themenfeld Klimaschutzgesetzgebung und Nationaler Emissionshandel ab 2021
10.9. – Modul 1: Klimaschutzgesetz und Klimaschutzprogramm 2030

Lernen Sie die Europäische Klimagesetzgebung und ihre Einbettung in die nationale Klimaschutzpolitik kennen. Darüber hinaus stellen wir Ihnen das Klimaschutzprogramm 2030 der Bundesregierung vor und geben Ihnen einen konkreten Überblick über Anreize, Förderprogramme und Einzelmaßnahmen in den Bereichen Gebäude, Verkehr, Land- und Forstwirtschaft, Industrie und Energie. (... mehr)



1.10. – Modul 2: Brennstoffemissionshandelsgesetz (BEHG)

Wir führen Sie in die Grundlagen der CO2-Bepreisung fossiler Heiz- und Kraftstoffe in den Sektoren Wärme und Verkehr ein, klären Fragen zur Betroffenheit von Branchen und Kraftstoffen und stellen Ihnen den aktuellen Fahrplan zur Umsetzung vor. Darüber hinaus geben wir Ihnen einen Überblick über die operativen Pflichten aus dem BEHG in den Unternehmen und gehen auf Abgrenzungs- und Umsetzungsfragen für bereits vom Emissionshandel regulierte Betreiber ein. (... mehr)



Themenfeld CO2-Bilanzierung, Kompensation & Klimaneutralität
21.10. – Modul 1: Corporate Carbon Footprinting

Sie werden in die Grundlagen des Carbon Footprinting eingeführt und erhalten einen Überblick über das methodische Vorgehen zur Erstellung einer CO2-Bilanz. Dabei gehen wir auf Berechnungsstandards und Emissionsfaktoren ein. Eine interaktive Übung zur Wesentlichkeitsanalyse der Scope 3-Emissionen und Beispiele für CO2-Bilanzen runden das Webinar ab. (... mehr)



28.10.: Modul 2: CO2-Kompensation & Klimaneutralität

Sie erhalten einen Überblick über Klimaschutzprojekte und Standards, die bei der Generierung von Klimaneutralität durch CO2-Kompensation verwendet werden können. Wir geben einen Ausblick auf die Entwicklung im freiwilligen CO2-Markt und Beispiele für eine gelungene Kommunikation von CO2-Footprinting und -Kompensation. (... mehr)




Online-Live-Schulung in Kooperation mit dem Umweltinstitut Offenbach - UIO

10.11. – Emissionshandel aktuell

Eintägiger Zertifikatslehrgang zur Optimierung des CO2-Handels in Unternehmen - anerkannte Weiterbildung
(mehr)




11.11. – Klimaschutzprogramm 2030 und Brennstoffemissionshandelsgesetz (BEHG)

Eintägiger Zertifikatslehrgang zu neuen Herausforderungen und Chancen für Unternehmen
(mehr)





Seminare (geplant – Durchführung in Abhängigkeit der COVID19-Situation)


6.10. – Carbon Footprinting & CO2-Kompensation

In diesem Seminar erlernen Sie die Grundlagen des Carbon Footprinting und der Kompensation von unvermeidbaren CO2-Emissionen. Sie erhalten einen Überblick über das methodische Vorgehen zur Erstellung einer CO2-Bilanz und über Klimaschutzprojekte und deren Standards, die bei der Generierung von Klimaneutralität durch CO2-Kompensation verwendet werden können. (... mehr)



7.10. – Nachhaltigkeitsberichterstattung

Das Seminar bietet eine kompakte und systematische Einführung in die Nachhaltigkeitsberichterstattung. Ein weiterer Bestandteil der Schulung sind die Inhalte der 17 UN-Nachhaltigkeitsziele (SDG): Wie sinnvoll ist eine Betrachtung aus Unternehmensperspektive? Weiterhin werden wir uns mit Synergien zu anderen Systemen wie dem CDP, den Empfehlungen der Task Force on Climate-Related Financial Disclosures (TCFD) und den aktuellen Entwicklungen zu Sustainable Finance beschäftigen. (... mehr)



8.10. – Schulung zum Deutschen Nachhaltigkeitskodex (DNK)

Unsere DNK-Schulung bietet Ihnen einen umfassenden Überblick über den Deutschen Nachhaltigkeitskodex. Der Nachhaltigkeitskodex ist aufgrund seiner klaren Struktur und der Konzentration auf 20 Nachhaltigkeitskriterien ein hilfreiches Werkzeug für die Nachhaltigkeitsberichterstattung und eignet sich besonders für erstberichtende Unternehmen. (... mehr)



13.10. – Fachkundeseminar Emissionshandel 2013-2020 - anerkannte Weiterbildung

Unsere Referenten vermitteln Ihnen Grundkenntnisse zum Emissionshandel, erklären gesetzliche Neuerungen und erarbeiten mit Ihnen anhand von Praxisbeispielen die gezielte Umsetzung der Erfüllungspflichten im Unternehmen. Zudem erfahren Sie, wie Sie eine für Ihr Unternehmen passende und effiziente Handelsstrategie erstellen und somit die Chancen und Risiken des Emissionshandels optimal managen können. (... mehr)


14.10. - Klimaschutzprogramm 2030 & Brennstoffemissionshandelsgesetz - BEHG

Das neue nationale Emissionshandelssystem betrifft nicht nur neu erfasste Akteure, es stellen sich auch konkrete Abgrenzungs- und Umsetzungsfragen für bereits vom Emissionshandel regulierte Betreiber. Bereiten Sie sich mit unserem Seminar auf die neuen Herausforderungen und Chancen vor und vermeiden Sie Doppelbelastungen für Ihr Unternehmen. (... mehr)



20.10. (Offenbach) – Emissionshandel aktuell – in Kooperation mit dem UIO

Eintägiger Zertifikatslehrgang zur Optimierung des CO2-Handels in Unternehmen
(mehr)







Anmeldung

Teilnahmebedingungen

Webinare: Teilnahmebetrag pro Modul 200 € bzw. 150 € bei Buchung von zwei oder mehr Modulen. Seminare: Im Teilnahmebetrag von 400 € zzgl. 19 % MwSt. pro Seminar sind die Tagungsunterlagen enthalten.

Der Teilnahmebetrag ist nach Erhalt der Rechnung fällig. Nach Eingang Ihrer Anmeldung erhalten Sie eine Bestätigung. Eine schriftliche Stornierung ist bis 10 Tage vor Veranstaltungsbeginn kostenlos möglich. Danach wird die Hälfte des Teilnahmebetrags fällig. Gerne können Sie ohne zusätzliche Kosten einen Ersatzteilnehmer benennen. Programmänderungen aus dringendem Anlass behalten wir uns vor.

Für das Angebot in Kooperation mit dem UIO gelten gesonderte Konditionen. Bitte buchen Sie das Angebot zum Emissionshandel aktuell direkt auf der Website des UIO (weitere Informationen und Anmeldung).




FutureCamp Akademie

Der fundierte Schnelleinstieg für Praktiker: Profitieren Sie von über 15 Jahren FutureCamp-Praxiserfahrung!

FutureCamp Akademie ist eine Seminarreihe, die aus dieser Erfahrung heraus konzipiert ist: Sie richtet sich gezielt an Praktiker, die ihr Wissen auffrischen wollen oder neu im Thema sind. Der hohe Nutzwert dieser Seminare basiert auf der Kombination zweier Kernkompetenzen von FutureCamp: der großen Erfahrung und profunden Fachkenntnis unseres Teams sowie unserem methodischen Know-how im Bereich der Wissensvermittlung.

Ziel der Seminarreihe ist maximaler Nutzwert für die Teilnehmer: Hierfür stehen Ihnen erstklassige Referenten mit langjähriger Berufserfahrung zur Verfügung, die Sie in Kleingruppen von maximal 12 Teilnehmern schulen. Zu dem halbtägigen Intensivtraining erhalten Sie außerdem Kursunterlagen, die eine wertvolle Unterstützung Ihrer täglichen Arbeit sein werden.

Referenten

FutureCamp beschäftigt ein breit aufgestelltes Team von Beraterinnen und Beratern. Ihre Referenten verfügen über langjährige Erfahrung sowohl in ihrem Fachgebiet als auch in der Wissensvermittlung. Je nach Seminar werden für Ihre Schulung bis zu vier Experten eingesetzt. Dadurch erhalten sie ein Maximum an inhaltlicher und praktischer Hilfestellung für Ihre tägliche Arbeit.

Zielgruppe
  • Neue Mitarbeiter und Quereinsteiger
  • Praktiker, die sich gezielt in ein Thema vertiefen wollen
  • Führungskräfte, deren Aufgabenbereich ausgeweitet wird

Dabei richten sich die Seminare aufgrund der breiten Praxiserfahrung von FutureCamp dem Kundenkreis entsprechend an Menschen aus verschiedensten Unternehmen und Einrichtungen:

  • Konzerne und KMU
  • NGOs und Forschungseinrichtungen
  • Kommunen und staatliche Organe
  • Finanzinvestoren und -institute
  • Prüfungsgesellschaften