Das Antragsverfahren für die erste Zuteilungsphase der 4. EU-Emissionshandelsperiode ist abgeschlossen. Anlagenbetreiber stehen nun vor der Aufgabe, sich mit den geänderten Vorgaben für die Berichterstattung und Überwachung sowie der sog. „dynamischen Zuteilung“ bei Produktions- und Kapazitätsänderungen vertraut zu machen.

Vor diesem Hintergrund lädt co2ncept plus Sie herzlich ein zum Informationsnachmittag „Update EU-ETS – Vorbereitung auf die 4. HP“ ins hbw I Haus der Bayerischen Wirtschaft, Max-Joseph-Straße 5, 80333 München am Dienstag, 17. Dezember 2019

Weiterlesen ...


Der Deutsche Bundestag hat ein umfassendes Gesetzgebungspaket zum Klimaschutz beschlossen. Der Kern des Pakets ist das Klimaschutzgesetz, durch das alle Ressorts zu CO2e-Einsparungen verpflichtet werden. So soll sichergestellt werden, dass Deutschland seine Treibhausgasemissionen bis 2030 um 55 % ggü. 1990 reduziert.

Bereiten Sie sich mit unserem Seminar: "Klimaschutzprogramm 2030 & Brennstoffemissionshandelsgesetz (BEHG)" auf die neuen Herausforderungen und Chancen vor und vermeiden Sie Doppelbelastungen für Ihr Unternehmen!

Weiterlesen ...


Über die Entwicklungen auf internationaler Ebene informieren wir Sie im Rahmen der FutureCamp Akademie in unserem Seminar "Ergebnisse zur Weltklimakonferenz (COP25) in Madrid" am 15.01.2020. Die Weltklimakonferenz findet zur Zeit unter dem Vorsitz von Chile vom 2.-13. Dezember 2019 in Madrid statt. Bei dieser geht es darum, die noch fehlenden Elemente zur Umsetzung des Pariser Abkommens zu ergänzen, das ab 2020 für alle Staaten gilt.

Besonders strittig ist die Ausgestaltung der Regeln für internationale Klimaschutzprojekte unter dem sog. Artikel 6. Die EU drängt bei diesem Thema auf eine belastbare Lösung, durch die Doppelzählungen von Minderungen vermieden werden können.

Unser Beobachterteam wird die Ergebnisse zur COP25 aus Unternehmenssicht bewerten und Eindrücke aus erster Hand...

Weiterlesen ...


Die E-world energy & water findet in Essen vom 11.-13.2.2020 statt.

FutureCamp wird zusammen mit unserem Tochterunternehmen KlimaManufaktur auf der E-world 2020 präsent sein. Wir freuen uns auf interessante Gespräche mit Ihnen an unserem Stand (520) im Smart Energy-Bereich in Halle 5. Gerne können Sie mit unseren Experten vorab einen Gespächstermin vereinbaren.

Weiterlesen ...


Im Rahmen der E-world energy & water laden wir Sie herzlich zu unseren Impulsvorträgen zu "Aktuellen Entwicklungen und zukünftigen Aufgaben im deutschen und europäischen Emissionshandel“ mit anschließender Podiumsdiskussion ein.

Weiterlesen ...


Der Deutsche Bundestag hat ein umfassendes Gesetzgebungspaket zum Klimaschutz beschlossen. Der Kern des Pakets ist das Klimaschutzgesetz, durch das alle Ressorts zu CO2e-Einsparungen verpflichtet werden. So soll sichergestellt werden, dass Deutschland seine Treibhausgasemissionen bis 2030 um 55 % ggü. 1990 reduziert.

Bereiten Sie sich mit unserem Seminar: "Klimaschutzprogramm 2030 & Brennstoffemissionshandelsgesetz (BEHG)" auf die neuen Herausforderungen und Chancen vor und vermeiden Sie Doppelbelastungen für Ihr Unternehmen!

Weiterlesen ...


Steigen Sie neu in das Themenfeld „EU-Emissionshandel“ ein? Oder möchten Sie Ihr Wissen mit Blick auf die 4. Handelsperiode auf den neuesten Stand bringen?

Die Einsteigerschulung von co2ncept plus vermittelt Ihnen ein umfangreiches Basiswissen rund um den EU-ETS sowie wertvolle Praxistipps für Ihren Betriebsalltag als Emissionshandelsbeauftragter. Hierbei gehen wir auch auf die geänderten Anforderungen in der 4. HP ein, die 2021 startet.

Weiterlesen ...


Dieses Seminar richtet sich an Unternehmen, die sich intensiv mit den aktuell geänderten Anforderungen der CDP-Berichterstattung auseinandersetzen wollen.

Weiterlesen ...


In Kooperation mit dem Umweltinstitut Offembach bieten wir Ihnen unser Seminar: "Klimaschutzprogramm 2030 & Brennstoffemissionshandelsgesetz (BEHG)" auch im Raum Frankfurt a. Main an.

Der Deutsche Bundestag hat ein umfassendes Gesetzgebungspaket zum Klimaschutz beschlossen. Der Kern des Pakets ist das Klimaschutzgesetz, durch das alle Ressorts zu CO2e-Einsparungen verpflichtet werden. So soll sichergestellt werden, dass Deutschland seine Treibhausgasemissionen bis 2030 um 55 % ggü. 1990 reduziert.

Bereiten Sie sich mit unserem Seminar auf die neuen Herausforderungen und Chancen vor und vermeiden Sie Doppelbelastungen für Ihr Unternehmen!

Weiterlesen ...


Aktuell setzen sich immer mehr deutsche Unternehmen ein Klimaneutralitätsziel. Ein Beispiel ist unser Kunde Lanxess mit dem Ziel bis 2040 klimaneutral zu werden. Der Carbon Footprint ist das Basisrüstzeug für das Ableiten solcher Klimaschutzziele und -strategien, damit Unternehmen ihren Beitrag zum 2 Grad Ziel des Pariser Klimaabkommens zur Beschränkung der globalen Erderwärmung messbar machen können.

Weiterlesen ...